Kartoffel-Kurs

Kartoffeln legen. Ein Mitmachworkshop
6. Mai 2017, 13 – 15 Uhr

Die Urbane Farm lädt alle Interessierten zum Kartoffel-Kurs auf den Feldern in der Törtener Straße ein.

Die Kartoffel wird seit dem 16. Jahrhundert in Europa kultiviert, und weltweit gibt es rund 5000 Sorten. Durchschnittlich isst jeder von uns ca. 50 kg pro Jahr und, wenn wir ehrlich sind, am liebsten die frische Ernte. Warum also nicht aus dem eigenen Garten oder von Balkon und Terrasse?
Wir wollen unter anderem die Sorten Vitelotte und die Blaue Elise anbauen. Wie das geht, wollen wir Euch zeigen: praktisch lernen durch Mitmachen. Thematische Schwerpunkte sind: Ort und Knolle / Vorbereiten und Pflanzen / Pflege und Ernte

Treffpunkt: Törtener Straße 41, 06842 Dessau
Seminargebühr: 10,- €, max. 10 Teilnehmer
(Werkzeug ist vorhanden, es darf auch gerne eigenes mitgebracht werden.)

Anmeldung:
Förderverein Urbane Farm Dessau e.V.
Heike Brückner, Jan Zimmermann
Tel.: 0160 2476 472
kontakt@urbane-farm.de

Ankündigung als Handzettel zum Dowmloaden: Kartoffel Workshop final

Kartoffel-Kurs

Gärtnerplausch: Sepp Holzers Permakultur

Freitag, 21. April 2017, um 18 Uhr
Im „Plan B“, Kneipe Am Alten Theater 13 in Dessau

Schon öfters ist der Wunsch an uns herangetragen worden, sich ab und zu Zeit zu nehmen und über gemeinsame Themen rund um Urban Farming, eine postfossile Stadtentwicklung und die Zukunft einer Solidarwirtschaft, die kollektiv organisiert ist, zu diskutieren. Wir haben uns diesem Wunsch angenommen und wollen zwei- bis viermal im Jahr zum „Gärtnerplausch mit Vorträgen“ einladen.

Die Idee für den ersten „Gärtnerplausch“ stammt von Angelika Freydank. Sie hat dafür einen Film über den Permakulturgärtner, Agro-Ökologen und Agrarrebell Sepp Holzer besorgt. Den wollen wir uns ansehen und dann gemeinsam diskutieren, was das alles mit uns und der Urbanen Farm in Dessau zu tun hat. Wir treffen uns in gemütlicher Atmosphäre im Plan B, der „Kneipe im Alten Theater“.
Gärtnerplausch: Sepp Holzers Permakultur

Jungpflanzenbörse der Urbanen Farm – Von Aubergine bis Zucchini

Beginn am Ostersamstag

Von da an immer samstags 13:00 -16:00 Uhr am Stahlhaus in Dessau-Törten, Südstraße5, 06849 Dessau-Roßlau

Wollen Sie auch mal ein Beet mit Blauen Kartoffeln wagen, schwarze Tomaten oder Bunten Mangold probieren? Seit drei Jahren experimentiert die Urbane Farm mit verschiedenen Gemüsesorten und ihrem Anbau auf ehemaligen Brachflächen in der Stadt. Neben dem  ge­schmacklichen Genuss geht es um Kulturpflanzenvielfalt  und ökologischer Anbaumethoden.

Ab dem 15. April bieten wir in diesem Jahr erstmals unsere vorgezogenen Jungpflanzen und Sämereien zum Probieren an. Sie finden uns immer samstags am Stahlhaus in Dessau-Törten von 13:00 bis 16:00 Uhr. So lange, wie die Pflanzen reichen. Weitere Orte und Termine auf Anfrage.

Oder wenden Sie sich direkt an uns:
kontakt@urbane – farm.de
0160 2476472.

Gern schicken wir Ihnen eine Liste mit den Sorten  zu.

Und hier noch mal alles zusammengefasst zum Downloaden:
Jungpflanzenanzucht_Handzettel

Jungpflanzenbörse der Urbanen Farm – Von Aubergine bis Zucchini