Obstbaumschnitt-Seminar

Am 11. Februar 2017, 13-15 Uhr
Streuobstwiese Dessau-Ziebigk

Ein regelmäßiger Schnitt von Obstgehölzen fördert die Gesunderhaltung und das Wachstum und ist vor allem in den ersten Jahren sehr wichtig. Im Vordergrund unseres Schnittseminars wird die gute Baumentwicklung stehen. Neben kurzer theoretischer Einführung tun wir vor allem eins, ausprobieren, schneiden, praktisch lernen und gerne auch ein wenig fachsimpeln. Schöner Nebeneffekt, wir pflegen eine lokale Streuobstwiese und wollen damit zum Nachahmen anregen. Aufgrund der vorhandenen Bäume werden wir vor allem Wissen über den Erziehungs- und Auslichtungsschnitt weitergeben.

Seminargebühr: 10,- €, max. 10 Teilnehmer
(Werkzeug ist vorhanden, es darf auch gerne eigenes mitgebracht werden)
Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
Förderverein Urbane Farm Dessau e.V.
Heike Brückner, Jan Zimmermann
Tel.: 0160 2476 472
kontakt@urbane-farm.de

Baumschnitt-Seminar_2017-02-11_web

Obstbaumschnitt-Seminar

Start ins Gartenjahr 2017 – Infoabend zur SoLaWi und zum Selbsterntegarten

flyer-bild_beschn

Das Gartenjahr 2017 steht vor der Tür, wir haben viel Neues geplant, wollen Beete erweitern, neue Flächen erschließen und neue Versorgungskonzepte angehen. Wir wollen den Versuch starten, eine Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) nach und nach aufzubauen. Und für diejenigen, die gern selbst auf einem kleinen Stück Gartenland eigene Pflanzen großziehen und selbst ernten wollen, bieten wir wieder unseren Selbsterntegarten an.

Mehr darüber ist zu erfahren bei unserem Informationsabend, zu dem wir herzlich einladen.         WANN: Montag, 16.01.2017 von 18:00 – 20:00 Uhr
WO: Volkshochschule Raum 2.25, Erdmannsdorffstr. 3, 06844 Dessau-Roßlau

PROGRAMM:  * Die Urbane Farm Dessau stellt sich vor
* Vorstellung der Konzepte SoLaWi und des Selbsterntegartens
* Wie kann eine SoLaWi in unserem konkretem Fall aussehen?
* Erfahrungsbericht zum Selbsterntegarten 2016
* Gemeinsames Beisammensitzen und Kennenlernen

Hier ein Auszug aus unserer Einladungs-Postkarte:

SOLIDARISCHE LANDWIRTSCHAFT – Eine Versorgungsgemeinschaft.
Kernanliegen der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) ist es, eine direkte Verbindung zwischen Verbraucher und Produzent zu schaffen, um so neue Wege bei der Herstellung gesunder, biologischer Lebensmittel zu gehen. Gemeinsam wird die Anbauplanung besprochen, gute und schlechte Ernten werden geteilt, aber auch gemeinsam Erntefeste gefeiert und viele Erfahrungen rund um den Anbau von Lebensmitteln gesammelt.

SELBSTERNTEGARTEN – Wir säen, Du erntest.
Auf einem Stück Land arbeiten Landwirt und Verbraucher Hand in Hand. Du über- nimmst für eine Saison Pflege und Ernte Deines Gartenstücks, wir übernehmen die Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzung und stehen die ganze Saison mit Rat und Tat zur Seite.

Einladungs-Postkarte zum Downloaden: Urbane Farm Einladung Infoabend 16.01.17

kontakt@urbane-farm.de

Start ins Gartenjahr 2017 – Infoabend zur SoLaWi und zum Selbsterntegarten

Boden und Energie

Engagierter Gartenbau in der Stadt führt auch zur Bodenverbesserung, darüber schreibt Dr. Peter Dominik in dem Beitrag „1,5-Grad-Ziel nicht ohne Landwirtschaft“ in der Publikation „Produktive Stadtlandschaft“. Die Publikation entsteht im Auftrag der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt und hat die „Inwertsetzung von Stadtbrachen für einen erweiterten Energiebegriff“ zum Gegenstand.
Der Beitrag von Dr. Peter Dominik wurde angereichert mit interessanten Tabellen zum Flächenbedarf beim Gemüseanbau, zu Nährstoff- und Humusbilanzen sowie zu Erfahrungswerten beim Arbeitszeitaufwand. Diese Tabellen finden Sie hier:
Peter-Dominik_Boden+Energie_Tabellen-zum-Text_2016

Boden und Energie

Gärtnertreff 16.03.2016 – Start in das neue Farm-Jahr

Der erste Gärtnertreff im Jahr 2016 findet am Mittwoch, den 16. März 2016 um 14 Uhr statt.

Nachdem der Kopfweidenschnitt mit den Jugendlichen vom BAVW gut über die Bühne gegangen ist und sie reichlich Material für die nächsten Hochbeete geschnitten haben, beginnen wir wieder mit dem allwöchentlichen Mittwochs-Gärtnertreff in diesem Jahr. Wir beseitigen die abgestorbenen Pflanzen und richten  die Beete für das Frühjahr her.
Herzliche Vorfrühlingsgrüße senden Heike + Jan

Gärtnertreff 16.03.2016 – Start in das neue Farm-Jahr

Gartensaison 2016 hat begonnen …

P1100509_favorite

 

Angefangen mit einer Ziegenherde, Hochbeeten auf verwahrlosten Flächen, Kartoffelfeldern in der Nachbarschaft – jedes Jahr kommen neue Ideen und neue Flächen hinzu. Auch in diesem Jahr werden wir regelmäßig zum Gärtnertreff einladen – immer Mittwochs, 14 Uhr im Quartier Am Leipziger Tor.

Wer in unseren Mail-Verteiler aufgenommen werden möchte, um die wöchentlichen Themen und Treffpunkte zu erfahren, kann sich gerne melden unter: urbanefarm@bauhaus-dessau.de

Gartensaison 2016 hat begonnen …